News

FOKUS

Mit “FOKUS – Forum der Kulturen und Sprachen“ gehört die Bürgerstiftung Holzkirchen zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014/2015. Der Wettbewerb mit über 1000 Bewerbern stand unter dem Leitthema „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“. Damit würdigten die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank Ideen und Projekte, die Lösungen für die Herausforderungen der ländlichen Regionen bereithalten. Mit ihrem FOKUS-Projekt, das bereits den ersten Preis im bundesweiten Ideenwettbewerb „Brücken bauen zwischen den Kulturen“ der Herbert-Quandt-Stiftung gewonnen hat, liefert die Bürgerstiftung Holzkirchen einen Beitrag zum interkulturellen Miteinander in der Marktgemeinde.

“Wir freuen uns, dass der in Holzkirchen entwickelte FOKUS-Projektansatz mittlerweile eine deutschlandweite Anerkennung erreicht hat“, so Frank Strathmann, Vorsitzender der Bürgerstiftung Holzkirchen. „Dieses ermutigt uns, die FOKUS-Aktivitäten weiter auszubauen“.